Aktuelles

25 Jahre Arbeitsgemeinschaft "Winterscheider Heimat-Jahrbuch"

Autoren der AG "Winterscheider Heimat-Jahrbuch" im Jahr 2019
Autoren der AG "Winterscheider Heimat-Jahrbuch" im Jahr 2019

Jedes Jahr, immer am  letzten Donnerstag im Juli präsentiert die AG "Winterscheider Heimat-Jahrbuch" das neue Jahrbuch, in diesem Jahr die 22. Ausgabe. Dass das Autorenteam nunmehr seit 25 Jahren die Winterscheider Geschichte recherchiert, wurde zu Beginn  der Präsentation den zahlreich erschienenen Gästen - darunter auch Bürgermeister Mario Loskill und Ehrenbürgermeister Ludwig Neuber - von Jochen Schneppel in Erinnerung gerufen. Er hatte 1994 die Arbeitsgemeinschaft gegründet und leitet diese zusammen mit Peter Knecht bis heute.

 

Die ersten Themenbereiche waren die Winterscheider Geschichte - Volksschule in Winterscheid und Fußhollen - Kirchspiel Winterscheid - Politisches - Vereinsleben - Mundart. Diese Themen sind im Wesentlichen auch noch heute die Basis der Autoren. Seit 1996 die Erstausgabe erschienen ist, sind 9.000 Jahrbuch-Exemplare, sechs Sonderausgaben, ein Juliläums-Bildband und ein Findbuch gedruckt worden.

 

Dr. Christina Gräfin Nesselrode
Dr. Christina Gräfin Nesselrode

Für die Fortschreibung der Winterscheider Geschichte haben sich in den vergangenen Jahren bis zu 15 Autorinnen und Autoren aus Winterscheid, Schreckenberg, Hatterscheid, Litterscheid, Fußhollen, Schmitzdörfgen, Bechlingen, Neuenhof und ehemals Derenbach verdient gemacht. Nachfolger für das Autorenteam zu finden ist neben der weiteren Recherche eine der vordringsten Aufgaben der AG.

 

Etwas ganz Besonderes für die Präsentation hatte man sich mit dem Gastvortrag von Dr. Christina Gräfin Nesselrode und dem Thema: Philipp Freiherr von Boeselager und Clemens-August Kardinal von Galen und ihre Beziehung zur Familie Nesselrode ausgedacht.

 

Das Jahrbuch erhalten Sie ab sofort:

 

- in Winterscheid: Backshop

 

- in Ruppichteroth: Kreisssparkasse, VR-Bank und Angelikas Büchergarten (Brölstraße 8)

 


Präsentation des Heimat-Jahrbuchs 2018

 

Mit dem Besuch hatten wir nicht gerechnet. - Es war heiß - drinnen wie draussen. Trotzdem sind viele gekommen, nicht nur Winterscheider. Wir danken dem TuS Winterscheid, der uns spontan sein Sportlerheim zur Verfügung gestellt hat, da die Gemeinschaftsgrundschule in Winterscheid erweitert wird.

 

Die Autoren haben auch diesmal ein interessantes Jahrbuch mit Aufsätzen aus verschiedenen Bereichen und Epochen zusammengestellt. Zusammen mit Dieter Schmitz haben sie ihre Aufsätze kurz vorgestellt:


  • Ein selten gewordener Festtag: Eiserne Hochzeit Hedwig und Josef Happ
  • 160 Jahre Jahre: Katholische öffentliche Bücherei
  • Die Agathakapelle: Abriss oder Renovierung
  • Aus dem letzten Jahrhundert: Viehhandel, Viehhändler, Viehhändlersprache
  • U.H.U.e.V.: Mehr als 30 Jahre erfolgreiche Erforschung der bergischen Siedlungsgeschichte
  • Rund um den Marktplatz von Winterscheid
  • Volksschule Büchel
  • Luftkrieg über der Gemeinde Winterscheid - Englischer Soldat besucht seinen Retter
  • EXTRAPLATT: Menger Ohm on dä Jong, dä en de Kreech wool

Dazu auch in diesem Jahr eine Sonderausgabe:

  • Ereignisse und Erlebnisse während des 2. Weltkrieges - Zeitzeugen aus der Gemeinde Winterscheid berichten

Jahrbuch und Sonderausgabe sind bei den bekannten Verkaufsstellen (Backshop, Kreissparkasse, VR-Bank) in Winterscheid erhältlich.

 

Mit Spannung und Interesse wurde der angekündigte Vortrag Papst Franziskus und der Vatikan des Historikers Hartmut Benz erwartet. Hartmut Benz hält sich seit vielen Jahren zu Forschungszwecken im Vatikan auf und pflegt gute Kontakte zur Kurie wie auch zur Stadt Rom. So konnten wir vieles Interessantes und für viele Neues rund um den Vatikan erfahren: Entstehung, Größe, Einwohnerzahl, Polizeipräsenz im Verhältnis der Einwohnerzahl. EU-Mitgliedschaft, Währung, Steuerfreiheit für Zigaretten und Benzin und vieles andere mehr.

Hartmut Benz hat das alles in seiner nie langweilenden Art vorgetragen, wo auch noch Platz für das eine oder andere Anekdötchen war. Die zahlreichen Nachfragen zu diesem interessanten Thema waren ein Indiz für einen sehr guten Vortrag.

Wir danken H. Benz, unseren vielen Lesern, unseren Werbepartnern und den Autoren für Ihre Unterstützung und Mithilfe. - Wenn auch Sie zu einem interessanten Thema berichten wollen, wenn Sie alte Dokumente, Fotos oder ähnliches besitzen - so würden wir uns über Ihre Unterstützung freuen. (J.S.)


Vervollständigen Sie Ihre Sammlung!

Sie haben Ihre Sammlung "Winterscheider-Heimat-Jahrbuch" nicht vollständig?
 
Sie suchen ein Geschenk?
 
Wir haben das Passende für Sie!
 
Wir lösen unseren Restbestand auf und bieten Ihnen eine einmalige Gelegenheit:
Kaufen Sie aus unserem Bestand der Jahre 2006-2015 wahlweise vier Exemplare und zahlen nur 20,00 EURO EURO (statt 28,00 EURO). Bei Versand zzgl. Porto. Alle Exemplare neuwertig.
 
Hier finden Sie alle Titel der bisher erschienenen Jahrbücher.

Bestellungen:
Per E-Mail an Joachim-Schneppel@t-online.de oder per Telefon:
Jochen Schneppel (02247/757445)
Peter Knecht (02247/1780)

Termine

05.09.   Feierabendmarkt am Weiher

 

19.09.   Feierabendmarkt am Weiher

 

06.10.   Kartoffelfest

 

zu allen Terminen in Winterscheid...

Heimat-Jahrbuch

Mitglied werden

Sie möchten bei uns mitmachen und Teil des Winterscheider Heimatvereins werden? Nichts leichter als das. Füllen Sie einfach das Antrags-Formular aus.

 

zum Mitgliedschafts-Formular...