Aktuelles vom Heimatverein Winterscheid


Bild findet Platz im Rathaus

Bürgermeister Mario Loskill (l.) und Eberhard Spindler (Heimatverein Winterscheid e.V.) bei der Übergabe des Gemäldes "Winterlicher Dorfweiher in Winterscheid"
Bürgermeister Mario Loskill (l.) und Eberhard Spindler (Heimatverein Winterscheid e.V.)

Das Gemälde "Winterlicher Dorfweiher in Winterscheid" des Künstlers Josef Hawle hat seinen Platz im Rathaus Schönenberg gefunden.

 

Um das Bild den Bürgern der Gemeinde zugänglich zu machen, überreichte der 1. Vorsitzende des Heimatvereins Winterscheid, Jochen Breuer,  das Werk an  den Bürgermeister der Gemeinde Ruppichteroth, Mario Loskill. Als Dauerleihgabe ist es nun im Eingangsbereich des Rathauses vor dem Bürgermeisterbüro zu sehen.

 

Während des Kartoffelfestes 2018 hatte der Heimatverein das Gemälde vorgestellt (siehe unten). Es wurde als Motiv für den 1. Adventskalender des Vereins genutzt. Der Maler Josef Hawle ist einer der profiliertesten Vertreter der zeit-genössischen naiven Malerei in Deutschland.

Das Motiv ist auch als Doppelkarte mit Umschlag erhältlich. Die Karte ist ohne Text, kann also für jeden Anlass genutzt werden. Erhältlich ist die Karte in Petras Backshop in Winterscheid (Ringstraße 15) oder direkt bei Eberhard Spindler in Winterscheid (Am Altenhof 4), Tel.: 02247 / 5785.


Kartoffelfest im goldenen Oktober

Das Kartoffelfest des Heimatvereins Winterscheid ist eine feste Größe im Veranstaltungskalender des Ortes. Bereits zum achten Mal fand es nun am 07. Oktober 2018 statt.

 

Nachdem sich die wenigen Regenwolken verzogen hatten, enterten zahlreiche gut gelaunte und hungrige Besucher - darunter viele Kinder - den Festplatz am Weiher zwischen Frittenbude, Essenstheke und Bierwagen. Neben unterschiedlichen Kartoffelgerichten wie Reibekuchen und Püffert, Kartoffelsuppe und -salaten gab es allerlei deftiges wie Leberkäse, Brat- und Siedewürstchen, und - zum ersten Mal in diesem Jahr - frisch vor Ort geräucherte Forelle. Außerdem hatten viele freiwillige Helfer für ein reichhaltiges Kuchenbuffet gesorgt, das mit einer heißen Tasse Kaffee regen Zuspruch fand. Aber auch die gekühlten Getränke, darunter das beliebte Oktoberfestbier, flossen in Strömen.

 

Für musikalische Unterhaltung sorgten Musiker aus Winterscheid und Umgebung, die mit ihrer akustischen Musik zum Mitsingen animierten. Zwischendurch wurde es dann offiziell. Der Vorsitzende des Heimatvereins, Jochen Breuer, enthüllte feierlich ein Gemälde des bekannten Malers Josef Hawle, das eine Winterlandschaft des Winterscheider Weihers verewigte. Das Gemälde überreichte Breuer dem Ruppichterother Bürgermeister Mario Loskill als Dauerleihgabe für das Schönenberger Rathaus. Aber auch alle Anwesenden konnten das Motiv mit nach Hause nehmen, und zwar als Adventskalender, den der Heimatverein produzieren ließ und zum Verkauf anbietet. Als Höhepunkt wurden schließlich auch in diesem Jahr Kartoffelkönigin und Kartoffelkönig gekürt. Die Kronen gingen an Anna Zenker und Jonas Land.

 

Der Vorstand des Heimatvereins Winterscheid bedankt sich herzlich bei allen Gästen, die durch Ihre Teilnahme zum tollen Erfolg des Kartoffelfestes beigetragen haben, genauso wie bei den vielen freiwilligen Helfer und Spendern von Kuchen und Salaten, ohne die das Fest so nicht möglich gewesen wäre.