Aktuelles vom Heimatverein Winterscheid

Kartoffelfest im goldenen Oktober

Das Kartoffelfest des Heimatvereins Winterscheid ist eine feste Größe im Veranstaltungskalender des Ortes. Bereits zum achten Mal fand es nun am 07. Oktober 2018 statt.

 

Nachdem sich die wenigen Regenwolken verzogen hatten, enterten zahlreiche gut gelaunte und hungrige Besucher - darunter viele Kinder - den Festplatz am Weiher zwischen Frittenbude, Essenstheke und Bierwagen. Neben unterschiedlichen Kartoffelgerichten wie Reibekuchen und Püffert, Kartoffelsuppe und -salaten gab es allerlei deftiges wie Leberkäse, Brat- und Siedewürstchen, und - zum ersten Mal in diesem Jahr - frisch vor Ort geräucherte Forelle. Außerdem hatten viele freiwillige Helfer für ein reichhaltiges Kuchenbuffet gesorgt, das mit einer heißen Tasse Kaffee regen Zuspruch fand. Aber auch die gekühlten Getränke, darunter das beliebte Oktoberfestbier, flossen in Strömen.

 

Für musikalische Unterhaltung sorgten Musiker aus Winterscheid und Umgebung, die mit ihrer akustischen Musik zum Mitsingen animierten. Zwischendurch wurde es dann offiziell. Der Vorsitzende des Heimatvereins, Jochen Breuer, enthüllte feierlich ein Gemälde des bekannten Malers Josef Hawle, das eine Winterlandschaft des Winterscheider Weihers verewigte. Das Gemälde überreichte Breuer dem Ruppichterother Bürgermeister Mario Loskill als Dauerleihgabe für das Schönenberger Rathaus. Aber auch alle Anwesenden konnten das Motiv mit nach Hause nehmen, und zwar als Adventskalender, den der Heimatverein produzieren ließ und zum Verkauf anbietet. Als Höhepunkt wurden schließlich auch in diesem Jahr Kartoffelkönigin und Kartoffelkönig gekürt. Die Kronen gingen an Anna Zenker und Jonas Land.

 

Der Vorstand des Heimatvereins Winterscheid bedankt sich herzlich bei allen Gästen, die durch Ihre Teilnahme zum tollen Erfolg des Kartoffelfestes beigetragen haben, genauso wie bei den vielen freiwilligen Helfer und Spendern von Kuchen und Salaten, ohne die das Fest so nicht möglich gewesen wäre.


Feuer und Wasser bei "Weiher in Flammen"

Bereits vor zwei Jahren hatte der Heimatverein Winterscheid e.V.- direkt nach dem letzten "Weiher in Flammen" - für 2018 ein weiteres Fest mit Feuerwerk angekündigt. Ein Vereinsfest, aber nicht nur für Mitglieder, sondern für alle Mitbürger. Am 16. Juni war es soweit. Zelte, Bierwagen und Pommesbude standen bereit für den Ansturm der Winterscheider.

Dieser begann um 19:00 Uhr, als die Freunde des Heimatvereins in großer Zahl zum Weiher kamen. Der Bon-Verkauf lief auf Hochtouren und unsere Gäste, darunter erfreulich viele ältere Mitbürger und Famlien mit Kindern, stürmten die Bier- und Essenstheken. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden des Heimatvereins, Jochen Breuer, sorgte das Wolperather Tambourcorps für musikalische Unterhaltung und animierte mit seiner Mischung aus klassischer Spielmannszug-Musik und Karnevals-Klängen die Gäste zum Mitsingen. Als es dunkel war, wurden Knicklichter an alle Anwesenden verteilt, die zusammen mit den entzündeten Feuertonnen für eine romantische Stimmung am Weiher sorgten.

Gegen 22.30 Uhr folgte dann der Höhepunkt des Abends. Mitarbeiter der Firma WECO hatten ein abwechlungsreiches und spektakuläres 15-minütiges Feuerwerk aufgebaut, das mit seiner Musikuntermalung für zahlreiche "Oohs" und Aahs" bei den Zuschauern sorgte. Im Anschluss amüsierten sich die Gäste noch bis nach Mitternacht, bis ein kräftiger Regenguss für ein abruptes Ende der Veranstaltung sorgte.

 

Wäre der Regen nicht gekommen, wäre das Feier bestimmt noch einige Stunden weitergegangen. Aber auch so war die Veranstaltung für alle beteilitgten ein gelungenes Fest. Der Heimatverein dankt allen Gästen, die durch Ihre Teilnahme "Weiher in Flammen" erst richtig schön und gesellig gemacht haben, und natürlich allen unermüdlichen freiwilligen Helfern, denn ohne ihre Mithilfe wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen.


Sturm beim Tanzen, Sonne beim Wandern

„Tanz in den Mai" und „Maiwandertag“ wieder gut besucht

Über zahlreiche Besucher konnte sich der Heimatverein Winterscheid e.V. bei seinen Veranstal-tungen zum 1. Mai freuen.


Zum "7. Tanz in den Mai" fanden sich rund 300 Besucher bei kühlem und stürmischem Wetter auf der Festwiese am Ende der Gartenstraße ein, um im Schatten des bunt geschmückten Maibaums bei Maifeuer, Currywurst & Pommes und kühlen Getränken zu feiern. Der Heimatverein freute sich besonders über die vielen jungen Familien mit ihren Kindern. Am Feuer spielten vier Winterscheider Musiker bekannte Hits zum Mitsingen. Trotz starker Windböen feierten die Gäste in der wohligen Wärme des Maifeuers zusammengerückt bis spät in die Nacht.

Nach dem stürmischen Wetter beim "Tanz in den Mai" hatten die Winterscheider Wanderfreunde beim 46. Maiwandertag Glück. Bei sonnigem Wanderwetter machten sich rund 250 Gäste an der Grundschule in Winterscheid auf den Weg zur Mittelstation an der Stachelhardt. Dort konnten sich die Wanderer bei der wunderbaren Aussicht ins Siegtal mit der schon zur Tradition gewordenen Suppe mit Würstchen und Getränken stärken. Wieder am Ziel angekommen erhielt jeder Teilnehmer unsere begehrte Plakette. Außerdem hatten zahlreiche fleißige Helfer für ein abwechslungs-reiches und reichhaltiges Kuchenbuffet gesorgt. So ließen die Gäste bei Kaffee, Kuchen und kalten Getränken den Wandertag zufrieden und gut gelaunt ausklingen.


Ein ganz herzlicher Dank des Heimatvereins geht an dieser Stelle an die Kuchenspender und an die vielen zahlreichen Helfer, ohne die diese Veranstaltungen nicht möglich gewesen wären, und vor allem an unsere vielen Gäste. Durch Ihre Teilnahme sorgen Sie dafür, dass wir kleine und große Projekte zur Erhaltung und Verschönerung von Winterscheid und der Umgebung unterstützen können.

 

Bilder finden Sie in unserer Galerie...


Rosenmontagszug 2018 in Winterscheid - Wir waren dabei

Der Rosenmontagszug in Winterscheid ist bereits jahrelange Tradition. Auch in diesem Jahr nahm der Heimatverein Winterscheid e.V. wieder gerne mit einer Fußgruppe teil; diesmal unter dem tierischen und regional gefärbten Motto "Die Weiherfrösche".


In ihren leuchtend gelb-grünen Froschkostümen liefen die Mitglieder des Heimatvereins bei gutem Wetter und bester Laune durch das närrische Winterscheider Volk und verteilten reichlich Kamelle und Strüßje. Am Ende gab es noch schöne Gespräch beim Karnevals-Umtrunk. Der Heimatverein dankt allen närrischen Teilnehmern. Wir freuen uns aufs nächste Jahr.

Termine

24.11.   Vereinsfahrt HVW

 

zu allen Terminen in Winterscheid...

Heimat-Jahrbuch

Mitglied werden

Sie möchten bei uns mitmachen und Teil des Winterscheider Heimatvereins werden? Nichts leichter als das. Füllen Sie einfach das Antrags-Formular aus.

 

zum Mitgliedschafts-Formular...