Aktuelles vom Heimatverein Winterscheid

Premiere des Winterscheider Feierabendmarktes am Weiher ein voller Erfolg

Das Ziel war klar: den Bürgern in und um Winterscheid die Möglichkeit bieten, in zwangloser Atmosphäre einen Wochenmarkt zu genießen. Und das Ziel haben wir gemeinsam erreicht.

Zur Premiere des Winterscheider Feierabendmarktes am Weiher hatten zahlreiche Händler ihre vielfältigen Waren mitgebracht. Obst und Gemüse, Bio-Geflügel und andere Fleischwaren, Honig und Blumen - all das lud die Besucher, unter Ihnen Ruppichteroths Bürgermeister Mario Loskill, zum Stöbern, Probieren, Kaufen und geselligen Verweilen ein. Für das leibliche Wohl war natürlich gesorgt mit Bratwurst von Schwein und Wild, Waffeln und heißen und kalten Getränken. Und nicht nur die kleinen Naschkatzen ließen sich vom Angebot des Eis-Mobils verwöhnen.

So war der erste Winterscheider Feierabendmarkt am Weiher ein voller Erfolg. Die Besucher freuten sich über einen vielfältigen und heimeligen Wochenmarkt in dörflichem Flair, aber auch die Marktstandbetreiber waren positiv überrascht von den zahlreichen Besuchern und der freundlichen Atmosphäre. Allen Beteiligten ist klar: Dieser erste Feierabendmarkt wird nicht der letzte sein. Der nächste Termin steht schon fest:

 

Donnerstag, der 04.07.2019, wieder von 15-19 Uhr

Schauen Sie erneut vorbei zum Stöbern und Shoppen, bringen Sie Freunde mit, treffen Sie alte und neue Bekannte in geselliger Runde. Mit Ihrer Hilfe, liebe Bürgerinnen und Bürger in und um Winterscheid, können wir gemeinsam den Feierabendmarkt am Weiher zur Dauereinrichtung und dann zur Tradition für unser Dorf machen.



Tanzen und Wandern bei bestem Frühlingswetter

„Tanz in den Mai" und „Maiwandertag“ sehr gut besucht.

 

Über zahlreiche Besucher konnte sich der Heimatverein Winterscheid e.V. bei seinen Veranstaltungen zum 1. Mai freuen. Rund 500 Menschen - darunter viele Familien mit Kindern - fanden sich bei warmem Frühlingswetter zum "8. Tanz in den Mai" auf der Festwiese an der Gartenstraße ein, um im Schatten des bunt geschmückten Maibaums bei Currywurst & Pommes und kühlen Getränken zu feiern. Im großen Festzelt spielte in diesem Jahr die bekannte Band B56 aus Much live on Stage. Von mitreißender Pop- und Rock-Musik aus drei Jahrzehnten begleitet feierten die Gäste in der wohligen Wärme des Maifeuers bis spät in die Nacht.

Am nächsten Morgen machten sich rund 300 Wanderfreunde aus Winterscheid und Umgebung beim 47. Maiwandertag am Festzelt bei bestem Wanderwetter auf den Weg. An der Mittelstation konnten sich die Wanderer bei wunderbarem Sonnenschein stärken. Wieder am Fest-zelt angekommen erhielt jeder Teilnehmer unsere begehrte Plakette. Außerdem hatten zahlreiche fleißige Helfer für ein abwechslungsreiches und reichhaltiges Kuchenbuffet gesorgt. So ließen die Gäste den Wandertag zufrieden und gut gelaunt ausklingen.


Ein ganz herzlicher Dank des Heimatvereins geht an dieser Stelle wie immer an die Kuchenspender und an die vielen zahlreichen Helfer, ohne die die Veranstaltungen nicht möglich gewesen wären, und vor allem an unsere vielen Gäste. Durch Ihre Teilnahme sorgen Sie dafür, dass wir kleine und große Projekte zur Erhaltung und Verschönerung von Winterscheid und der Umgebung unterstützen können.


Bild findet Platz im Rathaus

Bürgermeister Mario Loskill (l.) und Eberhard Spindler (Heimatverein Winterscheid e.V.) bei der Übergabe des Gemäldes "Winterlicher Dorfweiher in Winterscheid"
Bürgermeister Mario Loskill (l.) und Eberhard Spindler (Heimatverein Winterscheid e.V.)

Das Gemälde "Winterlicher Dorfweiher in Winterscheid" des Künstlers Josef Hawle hat seinen Platz im Rathaus Schönenberg gefunden.

 

Um das Bild den Bürgern der Gemeinde zugänglich zu machen, überreichte der 1. Vorsitzende des Heimatvereins Winterscheid, Jochen Breuer,  das Werk an  den Bürgermeister der Gemeinde Ruppichteroth, Mario Loskill. Als Dauerleihgabe ist es nun im Eingangsbereich des Rathauses vor dem Bürgermeisterbüro zu sehen.

 

Während des Kartoffelfestes 2018 hatte der Heimatverein das Gemälde vorgestellt (siehe unten). Es wurde als Motiv für den 1. Adventskalender des Vereins genutzt. Der Maler Josef Hawle ist einer der profiliertesten Vertreter der zeit-genössischen naiven Malerei in Deutschland.

Das Motiv ist auch als Doppelkarte mit Umschlag erhältlich. Die Karte ist ohne Text, kann also für jeden Anlass genutzt werden. Erhältlich ist die Karte in Petras Backshop in Winterscheid (Ringstraße 15) oder direkt bei Eberhard Spindler in Winterscheid (Am Altenhof 4), Tel.: 02247 / 5785.